12.03.2020

Düsseldorf, 28.05.2020

Unter den folgenden Voraussetzungen sind wir ab Mittwoch, dem 03.06.2020, wieder persönlich für Sie da:

Zutritt nur nach vorheriger Terminabsprache

Um die Abstandsregelungen einhalten zu können, bieten wir persönliche Termine nur nach vorheriger Terminabsprache an. Zur Gewährleistung der unten aufgeführten Schutzmaßnahmen und um uns alle bestmöglich zu schützen, können wir bis auf Weiteres keine offenen Kundencenter-Sprechzeiten durchführen. Möchten Sie einen Termin vereinbaren? Dann haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Wenden Sie sich direkt an Ihre/Ihren Ansprechpartnerin/Ansprechpartner: Verlinkung
  • Schreiben Sie uns über das Kontaktformular: Verlinkung
  • Melden Sie sich über unsere zentrale Telefonnummer: 0211-49873 0

Kontaktpersonenlisten

Bei jedem Termin führen wir Kontaktpersonenlisten, in denen folgenden Informationen von allen Besuchern einzutragen sind:

  • Vor- und Nachname
  • Ankunftszeit
  • Kontaktperson der Rheinwohnungsbau
  • Endzeit des Termins
  • Telefonnummer
  • Adresse

Die Datenerhebung ist erforderlich, um im Notfall Kontaktpersonen von an Covid-19 erkrankten Personen ausfindig zu machen und rechtzeitig verständigen zu können. Somit dient die Verarbeitung Ihrer Gesundheit und der Ihrer Mitmenschen. Ihre Daten werden nach vier Wochen wieder gelöscht.

Zutritt nur mit einem Mund-Nasen-Schutz

Bitte tragen Sie zu Ihrem eigenen und dem Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Mund-Nasen-Schutz.

Bitte Hände desinfizieren

Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten und Verlassen der Kundencenter oder Servicebüros die Hände. Sie finden in unseren Räumlichkeiten entsprechende Desinfektionsspender vor.

Anzahl der Personen

Sofern möglich, kommen Sie bitte nur zu zweit. Sollte dies nicht möglich sein, gewähren wir nur weiteren Personen im Familienverbund Zutritt zu unseren Räumlichkeiten.

Abstand halten

Durch die Terminvergaben können wir die Besucheranzahl koordinieren. Dennoch bitten wir Sie, stets den empfohlenen Mindestabstand (1,5 m) einzuhalten.

Krankheitssymptome

Bitte besuchen Sie uns nicht, wenn Sie Corona-Symptome aufweisen. Hier finden Sie eine detaillierte Übersicht zu Symptomen und Verlauf

Wir tragen gemeinsam die Verantwortung, alle Maßnahmen einzuhalten, die zur Eindämmung des Virus beitragen. Daher bitten wir Sie um Beachtung der aufgeführten Vorsichtsmaßnehmen, die bis auf Weiteres gelten. Wir werden die Situation regelmäßig neu bewerten und Entscheidungen treffen.

Düsseldorf, 07.05.2020

Wir öffnen unsere Spielplätze

Bund und Länder haben weitere Öffnungen des öffentlichen Lebens beschlossen. Hierzu zählt auch die Öffnung der Spielplätze in NRW und somit auch in unseren Wohnanlagen. Mit jedem zusätzlichen Grad der Öffnung werden Abstands- und Hygieneregeln immer wichtiger, denn durch die zunehmende Zahl an Kontakten wird auch die Gefahr des Entstehens neuer Infektionsketten gesteigert. Daher bitten wir alle Mieter folgende Hinweise zu beachten:

  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist immer einzuhalten, auch beim Spielen. Achten Sie daher bitte beim Spielen darauf, dass die Kinder nacheinander die Spielgeräte nutzen.
  • Bitte betreten Sie die Spielanlagen nur, wenn Sie keine Symptome aufweisen. Dazu gehören zum Beispiel Husten, Fieber und Halsschmerzen.
  • Nach dem Spielen sind Gesicht und Hände gründlich zu waschen.
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird auch für das Spielen empfohlen.

Wir haben uns in den letzten Wochen die neu gewonnene Freiheit hart erkämpft. Wir sollten weiterhin achtsam sein und die Abstands- und Hygieneregeln beachten, um eine weitere Ausgangssperre zu verhindern. Daher bitten wir alle Eltern, um eine noch intensivere Betreuung der Kinder auf den Spielflächen.

Unsere Kundecenter bleiben weiterhin geschlossen

Die Kontaktbeschränkungen bleiben bis zum 5. Juni bestehen. Somit bleiben auch unsere Kundencenter weiterhin geschlossen. Wir stehen telefonisch und per E-Mail weiterhin in Kontakt zu unseren Mietern und führen im Einzelfall auch Termine durch.

Wir halten Sie hier auf dem Laufenden über alle Schritte der Rheinwohnungsbau im Rahmen der Corona-Pandemie.

Aktuelle Informationen zu den Lockerungsmaßnahmen finden Sie hier: https://www.bundesregierung.de/breg-de

Ist die Rheinwohnungsbau weiterhin erreichbar für mich?

Die Corona-Krise stellt uns alle vor ungeahnte Herausforderungen. Um die weitere Ausbreitung zu verhindern und damit auch die Erreichbarkeit für Sie zu gewährleisten, haben wir alle möglichen Kontaktpunkte eingedämmt. Bis auf Weiteres sind daher unsere Zentrale sowie unsere Servicebüros für externe Besucherinnen und Besucher geschlossen. Dennoch sind wir weiterhin per E-Mail und Telefon für Sie erreichbar.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere geänderten Öffnungszeiten:
Sie erreichen uns von 09:00 Uhr – 15:00 Uhr.

Da einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Sicherheitsgründen im Home-Office arbeiten, erreichen Sie Ihren Ansprechpartner per Direktwahl:

Bitte beschränken Sie im Rahmen dieses Ausnahmezustandes Ihre Kontaktaufnahme auf das Nötigste, um sich selbst und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen. Auch wir können nur auf die sich täglich verändernde Sachlage reagieren und den Erlassen und Maßnahmen folgen. Daher können wir keine konkreten Zeitangaben zu den hier veröffentlichten Vorkehrungen benennen. Wir halten Sie auf dieser Seite auf dem Laufenden.

Ich kann meine Miete aufgrund der Corona-Krise nicht bezahlen oder erst später. Wie gehe ich vor?

Die aktuelle Situation stellt unser aller Leben auf den Kopf. Sollten Sie absehen können, dass Sie aufgrund der Situation Schwierigkeiten mit der Miet- oder Nebenkostenzahlung haben, können Sie sich vertrauensvoll an uns wenden. Bitte stellen Sie nicht stillschweigend die Zahlungen ein. Wir werden Sie bestmöglich unterstützen! Hierzu zählt, dass wir mit Ihnen individuelle Zahlungsmöglichkeiten vereinbaren und Ihnen bei Engpässen entgegenkommen. Dies betrifft ebenfalls Mieter von Gewerbeeinheiten.

Sollten Sie betroffen sein, lassen Sie uns bitte eine Nachricht zukommen: info@rheinwohnungsbau.de

In diesem Zusammenhang verzichtet die Rheinwohnungsbau auf die Durchführung folgender Maßnahmen bis zum 30.06.2020:

  • generelle Mieterhöhungen
  • Kündigungen wegen Zahlungsverzug
  • Umsetzung gerichtlich titulierter Räumungen

Bei uns wird modernisiert. Wie geht es hier weiter?

Bevor wir mit unseren aktuellen Modernisierungsmaßnahmen starteten, hat niemand diese Bedingungen erwartet. Stellen wir ab sofort alle Maßnahmen ein, lassen wir halbe Baustellen zurück.

Wir sind dennoch stark bemüht, die Balance zwischen der gesundheitlichen Sicherheit aller Beteiligten und den funktionierenden Bauabläufen herzustellen. Maßnahmen innerhalb der Wohnungen führen wir nur durch, wenn unsere Mieter im Einzelfall zustimmen und wir niemanden gefährden.

Unsere Bauleiterin und Bauleiter stehen täglich im engen Austausch mit allen Gewerken und verfolgen die Durchführung.

Kann ich eine Wohnung besichtigen?

Wohnungsbesichtigungen führen wir nur in Einzelfällen und nach enger Abstimmung mit den aktuellen Mietern der betroffenen Wohnungen durch.

Darf ich mit meinem Kind auf den Spielplatz?

In NRW sind neben Schulen und Kitas auch Spielplätze gesperrt. Daher haben auch wir unsere Spiel- und Freiflächen entsprechend durch ein Flatterband abgesperrt. Dem dringenden Appell der Gesundheitsbehörden folgend, bitten wir Sie, nicht mit Ihrem Kind öffentliche sowie RWB-Spielplätze aufzusuchen. Während des Spielens kann das Virus leicht übertragen werden.

Sicherheit und Service im Quartier

Um die Ausbreitung des COVID-19 Virus an allen Kontaktpunkten einzudämmen, haben wir neben der zentralen Verwaltung auch unsere Serivcebüros bis auf Weiteres geschlossen. Dennoch sind unsere Hauswarte vor Ort und kümmern sich um unsere Quartiere und sind weiterhin für Sie telefonisch und per E-Mail erreichbar – In dringenden Notfällen auch schnell bei Ihnen!

Hier finden Sie die Kontaktdaten Ihres persönlichen Hauswarts:

Wie kann ich meinem Nachbarn helfen?

Auch auf Abstand kann man helfen. Daher hat die Rheinwohnungsbau zur Solidaritätsaktion aufgerufen. In allen Hauseingängen unserer Bestandshäuser haben wir Listen angebracht, in die sich freiwillige Helferinnen und Helfer aus der Nachbarschaft eintragen können. Wichtig ist, dass sich dabei niemand in Gefahr bringt – daher bitte nur helfen, wenn Sie nicht selbst zur sogenannten Risikogruppe gehören.

Sollten Sie keinen Aushang finden, kontaktieren Sie uns bitte unter: info@rheinwohnungsbau.de


Wo erhalte ich notwendige Informationen über die Sachlage?

Tagesaktuelle und medizinische Informationen zum Coronavirus finden Sie auf folgenden Internetseiten: 
Robert-Koch-Institut: https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html
Bundesinstitut für Risikobewertung: https://www.bfr.bund.de/de/start.html
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: https://www.bzga.de

Allgemeine Empfehlungen zu Hygienemaßnahmen

Alle wichtigen Schutzmaßnahmen finden Sie hier: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/hygiene/virusinfektion-hygiene-schuetzt.html

Ansprechpartner
Thomas Hummelsbeck
Kontakt

weiterempfehlen