13.03.2017

Manchmal kommt es anders, als man denkt. Nicht immer ist es nur eine ausgeklügelte Planung, die einen ans Ziel bringt, sondern auch Schicksal oder ein glücklicher Zufall. Wie bei uns und unserem neuen Zuhause im Medienhafen.

Ein Blick zurück: Damals, also 2002, sah es auf dem Markt für Büro-Immobilien gar nicht gut aus. Oder, um es deutlich zu sagen – der Büroflächenmarkt befand sich im Sinkflug. Viele leer stehende Flächen prägten das Stadtbild, so auch am beliebten Standort Medienhafen. Im heutigen Rheinwohnungsbau-Verwaltungsgebäude waren zunächst Büroflächen und Wohnungen zur Vermietung geplant. Die ursprünglich angedachten Wohnungen waren aber aufgrund der Gebäudegeometrie nicht sonderlich attraktiv. So entstand im Aufsichtsrat unseres Unternehmens die Idee, diese Chance zu ergreifen und den Neubau am Medienhafen für eigene Zwecke zu nutzen. Gesagt, getan!

Gemeinsam mit den Planern von HGMB Architekten sowie einem Innenarchitekten machten wir uns an diese reizvolle Aufgabe, unser neues Zuhause zu gestalten. Aber wie sollten die zukünftigen Büroräume aussehen? Völlig klar war, dass neue Akzente gesetzt und die Anforderungen an moderne und zukunftsfähige Arbeitsplätze erfüllt werden müssen. Es sollte schön und funktional sein, aber nicht zu auffällig und pompös. Kein leichtes Unterfangen, aber auch kein Ding der Unmöglichkeit. Bevor wir an die Neuplanung gingen, haben wir erst einmal unsere alten Räumlichkeiten in der Sternstraße genau unter die Lupe genommen und uns gefragt, was uns eigentlich am meisten störte oder was einfach nur unpraktisch war. Die wichtigsten Punkte hatten wir relativ schnell ausgemacht: der wenig kundenfreundliche Empfangs- und Eingangsbereich, fehlende Rückzugsmöglichkeiten für Meetings und die unerträglich hohen Innentemperaturen im Sommer. Über den besonderen Charme des Bürohauses aus den 50er-Jahren kann man sich streiten …

Und was kam am Ende heraus? Das Rheinwohnungsbau-Team hat seinen Anker im Medienhafen ausgeworfen und erfreut sich seit mittlerweile über 10 Jahren an der neuen Umgebung und an den neuen Räumlichkeiten – aus guten Gründen: Alle Unternehmensbereiche sind zusammenhängend untergebracht. Für Mieter und Neukunden haben wir endlich angemessene Besuchsmöglichkeiten, sowohl im zentralen Besucherbereich im Erdgeschoss als auch in der Kundenbetreuung und Vermietung.

2-7
Thomas Hummelsbeck und Manfred Franck beim Richtfest.

Über den Dächern des Medienhafens.

Ansprechpartner
Valbona Elshani
Kontakt

weiterempfehlen