26.07.2017

Vor uns liegt ein Sommer voller neuer Perspektiven!

Ist das nicht herrlich? Wir werden von der Sonne geweckt, wir können den ersten Hallo-wach-Kaffee auf dem Balkon oder im Garten trinken, die Sonne streichelt unsere Haut und man fühlt sich – ja wie eigentlich? Lebendiger, glücklicher, gelassener? Auf jeden Fall anders als in den Herbst- und Wintermonaten. Unsere Perspektive ändert sich – und mit ihr unser Alltag: wir sind mehr draußen, wir sind mehr unter Menschen, wir unternehmen mehr. Selbst das frühmorgendliche Aufstehen fällt leichter, wenn der Himmel blau strahlt und die Sonne lacht.

Gute Gründe daheim zu bleiben gibt es also viele. Was aber machen? Auf jeden Fall kein Stress! Urlaub ist Urlaub und sollte all dem vorbehalten, was Spaß macht und entspannt. Arbeit und Haushalt gehören nicht dazu. Wer dennoch ein schlechtes Gewissen hat, sollte seine „Pflichten“ auf ein Minimum begrenzen – die Wäsche stört es nicht, ob sie gebügelt ist oder nicht. Lieber mit einem ausgiebigen Frühstück beginnen und seine Zeit locker planen – bloß nicht zu viel Programm! Stattdessen lieber gammeln und in den Tag hineinleben. Mal richtig runterfahren und Kopf und Körper in Ruhe neu starten lassen.

Jetzt im Sommer kommen wir der Natur näher: Balkonien wird mit bunten Blumen aufgehübscht, der Garten entwickelt sich zur Oase. Wo es geht, wird der Grill angeschmissen. Ja, so lässt es sich leben! Das alles wird natürlich noch sehr viel besser, wenn man nicht Arbeiten muss und die Ferienzeit beginnt. Dabei braucht es gar nicht immer der Urlaub unter der südlichen Sonne sein. Okay, das ist natürlich schön, aber auch hier vor der eigenen Tür kann man sich entspannen. Heimaturlaub sozusagen. Ob Balkon oder Garten oder Park – Möglichkeiten gibt es unendlich viele. Zudem sind die freien Sommertage eine perfekte Gelegenheit, seine Heimat mal aus einer anderen Perspektive zu erleben. Und ganz nebenbei: einige Wissenschaftler behaupten, dass ein Urlaub zu Hause viel erholsamer ist als ein Trip in die Ferne.

Testen Sie doch mal neue Restaurants! Oder die neue Bar! Oder laden Sie Freunde und Nachbarn
zum Essen ein. Das ist auch eine gute Gelegenheit, um neue Rezepte auszuprobieren. Für einen frischen sommerlichen Salat beispielsweise oder auch einen leckeren Cocktail. Der Sommerdrink für 2017 ist übrigens die Ingwer-Zitronen-Limonade. Das Rezept dazu finden Sie auf unserer Facebook-Seite. Oder probieren Sie einfach mal Eistees in verschiedenen Geschmacksvarianten oder die gesunden Smoothies – einfach alles zusammen mixen, was schmeckt.

Ausgehen ist eine Möglichkeit, rausgehen eine andere. Gerade bei uns in NRW gibt es unendlich viel, was man unternehmen kann. Gehen Sie ruhig mal auf Entdeckungsreise und lernen Sie Ihre Heimatstadt neu kennen. Wie wäre es zum Beispiel mal mit einer Stadtführung in der eigenen Stadt? Man glaubt manchmal gar nicht, wie wenig man über den Ort weiß, in dem man lebt. Wen es in die Natur zieht, hat in NRW regelrecht die Qual der Wahl – ob Spazierengehen in den umliegenden Wäldern, Besuche an Talsperren oder Besichtigungen historischer beziehungsweise kultureller Hotspots – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ein paar Anregungen finden Sie auf den nächsten Seiten…

Ansprechpartner
Valbona Elshani
Kontakt

weiterempfehlen