771 Aufrufe

Hochbeet „Essbare Stadt“

In Heerdt und Lichtenbroich haben sich MieterInnen zusammengefunden und gemeinsam ein Hochbeet über das Förderprogramm „essbare Stadt“ der Stadt Düsseldorf beantragt. Dieses Programm soll den Anbau von Gemüse und Obst auf privaten und öffentlichen Flächen fördern.

Das Hochbeet muss für ein Jahr öffentlich zugänglich sein, sodass es jedem Vorbeikommenden möglich ist, etwas davon zu ernten. Den Antragstellern wird kostenfrei ein Bio-Hochbeet-Set mit Erde und biozertifiziertem Saatgut geliefert. Lediglich der Zusammenbau muss selbst organisiert werden.  

Neben dem Hintergrund, eigenes Gemüse und Gemüse anzupflanzen und zu ernten, soll durch das gemeinschaftliche Gärtnern der Zusammenhalt in der Stadt gefördert werden. 

Auf der Website des Amts für Umwelt- und Verbraucherschutz findet man alle Infos zu diesem Programm und kann dort über ein Online-Formular ein Hochbeet beantragen. 

Falls auch Sie Interesse an diesem Programm haben, melden Sie sich gern bei unserer Quartiersmanagerin Claudia Wußmann per E-Mail an: wussmann@rheinwohnungsbau.de. 

Sie kann Ihnen Fragen zum Programm beantworten und Sie zu möglichen Standorten beraten.  

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü