913 Aufrufe

Für heiße Sommertage: No Bake Lemoncake

Heute haben wir eine leckere Erfrischung für Sie. Der No Bake Lemoncake ist der ideale Kuchen für einen heißen Sommertag. Er muss, wie der Name schon sagt, nicht gebacken werden und schmeckt herrlich frisch nach Zitrone. Die zarte Creme verschmilzt zusammen mit dem zitronigen Keksboden zu einem leichten Sommerkuchen. Hier trifft eine dezente Süße auf spritzige Zitrone – eine wahre Geschmacksexplosion. Probieren Sie es gleich mal aus.

Zutaten

Für den Boden:
  • 100 g Butterkekse
  • 100 Zitronenwaffeln
  • 100g flüssige Butter
Für die Creme:
  • 500 g Quark
  • 500 g Mascarpone
  • 200 g Sahne
  • 1 Beutel Gelantinepulver
  • 2 TL San Apart
  • Saft einer Zitrone
  • 100 g Puderzucker
  • Zitronenabrieb
  •  1 TL Zitronenpaste
  • Etwas gelbe Lebensmittelfarbe
Für die Deko:
  • Zitronenscheiben in Bioqualität
  • 1 EL Lemon Curd
  • Etwas Wasser

Zubereitung

Die Kekse mit einem Mixer klein schreddern und in eine Springform mit 26 cm Durchmesser geben. Die Butter in einem Topf erhitzen und zu den Keksbröseln geben. Beides miteinander vermischen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Die Keksmasse am Boden gleichmäßig festdrücken und zum Abkühlen in das Gefrierfach stellen. In der Zwischenzeit die Mascarpone und den Quark mit dem Puderzucker und dem Saft einer Zitrone glatt rühren. Danach die Gelatine nach Packungsanweisung zubereiten und unter die Masse heben. Die Sahne mit 2 TL San Apart steif schlagen und ebenfalls unter die Masse heben. Wer es noch etwas zitroniger mag, rührt im Anschluss noch etwas Zitronenpaste und Zitronenabrieb in die Creme. Für einen gelben Farbakzent kann bei Belieben noch etwas gelbe Lebensmittelfarbe in die Creme gerührt werden. Nun werden am Rand der Springform einige Zitronenscheiben verteilt und im Anschluss die Creme auf den Boden gegossen. Verrühren Sie 1 EL Lemon Curd mit etwas Wasser, damit dieser etwas flüssiger wird und dekorieren Sie den Kuchen mit einigen Klecksen davon. Nun muss der Kuchen 1 – 2 Stunden im Kühlschrank fest werden.

Schauen Sie sich auch gerne unsere einfache Videoanleitung an.

Guten Appetit wünscht Ihnen das #TeamRheinwohnungsbau!

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü