129 Aufrufe

Irina Beier – 20 Jahre bei der RWB

Als ich am 01.12.2001 meine Arbeit bei der RWB angefangen habe, war ich ziemlich aufgeregt – neue Arbeit, neue Stadt, neues Team. Aber die Aufregung ist sehr schnell verflogen, weil ich von meinen Kollegen*innen sehr herzlich empfangen wurde und der damalige Geschäftsführer Herr Pruchniewski die Begrüßung direkt mit dem Thema Fußball aufgelockert hat – schließlich hat es mich von Dortmund nach Düsseldorf verschlagen.  

Heute bin ich in der Abteilung Betriebskosten und Mietanpassung tätig und hier für die Verbuchung von Rechnungen im Bereich Betriebs- und Heizkosten sowie die Erstellung der Nebenkostenabrechnungen zuständig. Vor 20 Jahren habe ich allerdings in der Mietenbuchhaltung begonnen und bin für meine Kollegin Monika Wolter, die damals in Mutterschaft gegangen ist, eingestellt worden. Demnach war der Vertrag natürlich nur befristet. Als Monika dann nach drei Jahren Elternzeit zurückgekommen ist, wurde sie in der Rechnungsprüfung eingesetzt und ich konnte bei der RWB bleiben und habe einen unbefristeten Vertrag bekommen. Das war ein ganz besonders schöner Moment für mich.

Ich fühle mich hier einfach wohl und gehe auch nach 20 Jahren noch jeden Morgen gerne zur Arbeit. Das liegt zum einen an dem tollen Arbeitsklima und den netten Teammitgliedern und zum anderen an den modernen Arbeitsbedingungen und der Möglichkeit, sich beruflich zu verändern. So hatte ich beispielsweise die Möglichkeit, nach zehn Jahren in die Abteilung Betriebskosten zu wechseln.  

Wenn ich heute meine Arbeitszeit bei der RWB Review passieren lasse, muss ich sagen, dass die 20 Jahre wie im Fluge vergangen sind. Am meisten hat sich für mich die Arbeit mit dem Computer bis hin zur Digitalisierung verändert. Heute profitieren wir von flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit der mobilen Arbeit. Die RWB ist moderner geworden sowohl am Arbeitsplatz als auch bei unseren Mietwohnungen. Ich freue mich darauf, auch weiterhin ein Teil der RWB-Familie zu sein!  

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü