App-check-instagram
22.02.2019

Viele Leute sprechen darüber und mindestens genauso viele haben keine Ahnung davon. Die Rede ist von Instagram. Instagram ist kurz gesagt die moderne Form eines Tagebuchs oder, noch besser, eines Fotoalbums. Der Unterschied zum herkömmlichen Fotoalbum besteht darin, dass ich hier meine Bilder und Gedanken mit allen teilen kann – entweder ganz öffentlich sichtbar oder nur für von mir ausgewählte Personen.

Wie viele Instagram-Nutzer gibt es?

1 Mrd. Menschen nutzen Instagram in 2018 weltweit und es gibt über 15 Mio. Nutzer in Deutschland. 400 Mio. Menschen nutzen Instagram-Storys täglich.

Wie erstelle ich Beiträge?

Um sich anzumelden, muss man ein Konto über die Handy-App erstellen. Öffne die App und klicke auf „Registrieren“. Die Anmeldung funktioniert über die E-Mail oder über ein Facebook-Konto.

  • Bilder können direkt über die App gemacht und hochgeladen werden
  • Zusätzlich können die Bilder mit Effekten oder Filtern überarbeitet werden

Wie finde ich andere?

  • Ausgangspunkt ist immer die Timeline
  • In der Timeline sind Bilder der Seiten sichtbar, denen man folgt
  • In der Suche werden zusätzlich Vorschläge angezeigt
  • Über die Suchleiste kann gezielt nach Personen, Seiten oder Hashtags gesucht werden

Hash-what?

  • Hashtags dienen dazu, Bilder zuzuordnen
  • In eigenen Beiträgen, um gefunden zu werden
  • In der Suche, um zu finden
  • Beispiele: #Wohnen, #Möbel, #Einrichtung

Instagram-Storys

  • Bilder und Fotos in der Story verschwinden automatisch nach 24 Stunden
  • Livestreams sind möglich
  • Text, Sticker, Zeitstempel etc. können hinzugefügt werden

Ansprechpartner
Alexander Peritjatko
Kontakt

weiterempfehlen