351 Aufrufe

Berlin-Weißensee – Neubau von Eigentumswohnungen

Was lange währt, wird endlich gut: Im Februar 2022 – sechs Jahre nach Erwerb eines bislang gewerblich genutzten Grundstücks im Berliner Stadtteil Weißensee – erhielten wir die beantragte Baugenehmigung. In dem geplanten Projekt agieren wir als Bauträger, verkaufen die Wohnungen also später wieder. Üblicherweise – so kennen es unsere Mieter von uns – liegt der Schwerpunkt der RWB auf dem Bau, der Modernisierung und der Verwaltung von Mietwohnungen.

Das Bauprojekt bildet eine Symbiose aus Altem und Neuem. Das historische Hofgebäude bekommt seine industrielle Fassade zurück, während der straßenseitige Neubau mit symmetrischem Fassadenaufbau einen zeitgenössischen Look erhält. Insgesamt überwiegt eine sachliche Formsprache: Filigrane Balkonbrüstungen, individuelle Fensterformate für schöne Sichtachsen, optimale Lichteinstrahlung und eine abgestimmte Ausstattung unterstreichen den hohen ästhetischen Anspruch. Im Vorderhaus wie im Hofgebäude legten die Architekten Wert auf innovative Grundrisslösungen. Diese entsprechen den zeitgenössischen Anforderungen einer Familie. Der Wohnbereich ist offen gestaltet. So lassen sich Kochen, Essen und Wohnen optimal miteinander verbinden. Die großen Wohnungen verfügen teilweise über En-Suite-Badezimmer und Tageslichtbäder im Hofgebäude. Ebenfalls attraktiv: Jede Wohneinheit besitzt einen Balkon, eine Terrasse oder einen Privatgarten. Die beiden Treppenhäuser im Vorderhaus ergänzt jeweils ein Aufzug, zu jeder Wohneinheit gehört ein Kellerabteil nebst Fahrradraum.

Hier wird gelebt! Der Antonplatz, das quirlige Kiezzentrum

Das Herz des Stadtteils ist der Antonplatz. Hier, wo mit der Berliner Allee die wichtigste Einkaufsstraße von Weißensee beginnt, spielt das Leben. Die Nachbarschaft aus dem Kiez trifft sich hier auf dem Wochenmarkt, geht zur Bank, zur Apotheke, zur Massage – und ins Kino. Mit dem historischen Kino Toni & Tonino ziert den Platz ein wahres Geschichtsjuwel. 1920 eröffnet, hat es ein in jeder Hinsicht wechselvolles Jahrhundert erlebt. Zunächst war es ein Stummfilmkino, heute unterhält es Kinder wie Erwachsene mit aktuellen Filmen. Auf dem Wochenmarkt bieten zahlreiche Händler werktags Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, Backwaren und weitere Leckereien an – vieles davon in Bio-Qualität. Weitere Einkaufsmöglichkeiten, darunter mehrere Bio-Läden, liegen in unmittelbarer Nähe und bieten täglich Frische und Genuss. Um den Platz herum laden Restaurants und Cafés dazu ein, Spezialitäten aus aller Welt zu genießen. Bereits die gut 16-minütige Tram-fahrt vom Alexanderplatz nach Weißensee entschleunigt. Zunächst ziehen moderne Hochhäuser, die großen historischen Mietshäuser des Winsviertels, die S-Bahn-Gleise der Ringbahn und dann die ersten Grünflächen an einem vorbei. Im Vergleich zum pulsierenden Zentrum vermittelt Weißensee ein vorstädtisches Lebensgefühl. Familien fühlen sich hier willkommen. Gleichzeitig begeistert der Ortsteil auch junge Menschen – Freizeitmöglichkeiten wie der See im Herzen von Weißensee bieten pure Erholung.

Das Hybridhaus – massive Vorteile durch leichte Bauweise

Das Neubauvorderhaus im Hybridbaustil verbindet Wohnkomfort und Individualität mit extrem niedrigem Energieverbrauch. Als Hybridhaus wird ein überwiegend aus dem nachhaltigen Baustoff Holz, kombiniert mit einem Tragwerk aus Stahlbeton, bestehender Bau bezeichnet. Dieses Nachhaltigkeitswunder verbindet gleich mehrere ökologische Ziele miteinander. Ein Hybridhaus besticht durch eine ausgezeichnete CO2-Bilanz. Zudem lassen sich die Holzbauteile deutlich leichter recyceln als die Bauelemente herkömmlicher Häuser. Auch die Energiebilanz kann sich sehen lassen: Der Neubau erfüllt den KfW-Effizienzhaus-55-Standard. Holzfenster, erhöhter Schallschutz und der Verzicht auf Styropor sorgen für eine effiziente Bauweise und Nachhaltigkeit. Dafür steht auch die Rheinwohnungsbau mit 90 Jahren Bauerfahrung, die das Projekt nach Entwürfen des Architekturbüros GSAI umsetzt und für zukunftsorientiertes Wohnen sorgt.

Neubau: barrierefrei und offen gestaltet

Der Neubau ist nicht nur ökologisch nachhaltig, sondern auch für Bewohner aller Generationen bequem zugänglich. Neben einem Treppenhaus gibt es Aufzüge und einen direkten Zugang zur Tiefgarage. Im Erdgeschoss befinden sich 2 weitläufige 3-Zimmer-Wohnungen mit Terrassenflächen. Auf die darüberliegenden Etagen verteilen sich jeweils 4 Wohnungen mit je 2 Balkonen: Ein ruhiger hofseitiger und ein straßenseitiger Balkon in südwestlicher Ausrichtung laden zum Entspannen und Durchatmen ein. Das Dachgeschoss beherbergt zwei großzügige Penthouses mit weitläufigen Terrassen zum Innenhof. Offene Wohn-Ess-Bereiche in allen Wohnungen zaubern einen Hauch von Loft-Feeling, die Zimmer strahlen familienfreundliche Behaglichkeit aus.

Kerndaten

  • 20 Wohneinheiten im Hybridneubau: 3 bis 5 Zimmer, ca. 85 m² bis 148 m²
  • 9 Wohneinheiten im kernsanierten Hofgebäude: 3 bis 5 Zimmer, 83 m² bis 125 m²
  • Parkett und Fußbodenheizung
  • Badezimmer mit fein abgestimmten Markenfabrikaten
  • Balkon, Terrasse, Privatgarten
  • Gemeinschaftlicher Hofgarten
  • Aufzug
  • E-Concierge
  • Tiefgarage
  • Keller

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü