1.068 Aufrufe

Vom RWB-Mieter zum Eigentümer

Im Quartier Lichtenbroich startete die RWB im Jahr 2015 eine langjährige Quartierserneuerung. Im Sommer 2020 wurde der dritte Bauabschnitt eingeläutet. Hier werden 74 Neubauwohnungen, 60 davon freifinanziert und 14 öffentlich gefördert und 12 Einfamilienhäuser mit einer Nutzfläche von ca. 129 gebaut. Mitte April war es dann endlich so weit, die ersten vier Reihenhäuser konnten vorabgenommen werden und zwei Reihenhäuser wurden bereits an die glücklichen Eigentümer übergeben. 

Idyllisch gelegen, mitten im Quartier Lichtenbroich mit Grünflächen, Kinderspielplatz und Neubauwohnungen stehen die Reihenhäuser der RWB. Die Reihenhäuser 46 52 sind nahezu fertig. Hier fehlen nur noch die Außenanlagen und vereinzelte kleine Korrekturen in Haus und Garten. Bald werden hier die ersten Familien einziehen und das Leben als Eigentümer genießen. Kinder werden in den Gärten und dem nahe gelegenen RWB-Spielplatz spielen. Im Sommer wird der Grill angeschmissen und das nachbarschaftliche Miteinander genossen. Nach Beendigung aller Bauarbeiten werden im Sommer 2023 alle Mietenden und Eigentümer zum großen gemeinsamen Sommerfest eingeladen. 

Den Anfang macht Familie Suermann. Sie bekamen als erste Eigentümer den Schlüssel zu ihrem Eigenheim übergeben. Aber bevor es so weit war, wurde gemeinsam mit dem Projektleiter Tobias Schmidt und dem Bauleiter Pascal Fourné eine Abnahme des Reihenhauses vorgenommen. Das Haus Nummer 52 verfügt über 6 Zimmer und einer Nutzfläche von ca. 129 m². Wenn man die Eingangstür öffnet, steht man in dem kleinen Flur mit Gäste-WC und betritt im Anschluss das große Wohnzimmer mit Küche und Zugang zum Garten. In der ersten Etage finden drei Kinder- bzw. Arbeitszimmer Platz sowie ein geräumiges Badezimmer mit bodentiefer Regendusche. Ein Stockwerk höher befindet sich das großzügige Elternschlafzimmer mit angrenzendem Ankleideraum, ein Masterbad mit Badewanne und der Zugang zur Dachterrasse. Hier hat Familie Suermann, die bald ihr zweites Kind erwartet, genügend Platz zum Wohlfühlen. Alle Häuser sind identisch geschnitten und verfügen über die gleiche, hochwertige Ausstattung. Die Eigentümer haben jedoch die Möglichkeit, nach Absprache mit den Handwerkern, individuelle Wünsche umsetzen zu lassen.  

„Wir haben mit den Handwerkern vorab gesprochen und verschiedenen, individuelle Anpassungen wie beispielsweise den Bodenbelag oder die Wandfarbe vorgenommen.“, erzählt uns Richard Suermann. 

„Die Wände werden von uns weiß übergeben.“, ergänzt Tobias Schmidt, Projektleiter der RWB „Hier hat Familie Suermann  – beispielsweise bei den Malern – schon einige farbliche Akzente beauftragt.“   

Als Letztes geht es in den Keller. Hier werden die Strom- und Wasserzähler abgelesen. Danach kann Richard Suermann die Abnahme unterschreiben und die Schlüssel zum Eigenheim übernehmen. Bereits seit 2016 ist die Familie zufriedener Mieter der RWB und wird jetzt durch die Rheinwohnungsbau zum Eigentümer.

Wir waren mit der gesamten Abwicklung vom Angebot bis zur Schlüsselübergabe sehr zufrieden. Die Betreuung durch die RWB war einwandfrei.“ – Richard Suermann

„Wir waren schon lange auf der Suche nach einem Eigenheim. Hatten aber eher an ein Abrisshaus oder ein Haus mit Sanierungsbedarf gedacht.“, berichtet Richard Suermann als wir ihn fragen, wie er auf das Reihenhaus aufmerksam geworden ist. „Als ich dann eines Tages nach Kontaktdaten unseres technischen Kundenbetreuers auf der Website der Rheinwohnungsbau gesucht habe, wurde ich auf das Angebot aufmerksam. Daraufhin haben wir uns bei der RWB gemeldet, um mehr über die Reihenhäuser zu erfahren.“ 

Nach einigen Gesprächen hat sich die Familie für das Reihenhaus entschieden und den Zuschlag bekommen. Ausschlaggebend für den Kauf des Reihenhauses war für Richard und Jeanette Suermann, der gut geschnittene Grundriss und der Preis. Ende April hat Familie Suermann ihr Reihenhaus bezogen. Wir freuen uns, dass die Familie Suermann auch weiterhin im RWB Quartier wohnen bleibt und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und viel Freude im RWB-Eigenheim. 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü