Urbanes Wohnen am Rhein

Das zukünftige Quartier liegt im Düsseldorfer Stadtteil Heerdt. Hier – in Nachbarschaft zum traditionsreichen Dominikus-Krankenhaus und mit Sichtachse zur Düsseldorfer Altstadt – entsteht ein bunter Mix aus Wohnungstypen, Wohnformen, einem Ärztehaus und einem Wohnhochhaus.

Das Quartier ist begrenzt durch die Pariser Straße im Norden und die Kribbenstraße im Westen. Östlich angrenzend sind ein Quartiersplatz, ein Parkhaus mit einer Mantelbebauung u. a. zur Wohnnutzung und ein Wohnhochhaus geplant. Im Süden entsteht eine neue Erschließungsstraße, Planstraße A, mit Wohnbebauung. Die Wege sind kurz – das Angebot vielseitig: In den Läden rund um den Nikolaus-Knopp-Platz erledigt man bequem die Einkäufe für den täglichen Bedarf. Kindergärten, Schulen und Ärzte sind ebenfalls direkt vor Ort.

lageplan


lageplan-bauteil1

Bauteil entlang der Pariser Straße

Bauteil entlang der Pariser Straße sowie Verbindungsgebäude Kribbenstraße
  Anzahl Whg. Größe in m² Anzahl Räume
Öffentlich geförderte Mietwohnungen (Sozialwohnungen) davon zwei speziell für Rollstuhlfahrer geeignete Wohnungen 50 51-100 2-4
Frei finanzierte Mietwohnungen 9 75-110 2-4
Großtagespflege für insgesamt 18 Kinder (U 3)   180  
Kiosk o.ä.   52  
2 ambulante Wohngruppen für Demente (insgesamt 20 Bewohner), ebenfalls mit öffentlichen Mitteln gefördert 2 800  
Tagespflege für Senioren   270  
 


Bauteil parallel zur Pariser Straße

Bauteil parallel zur Pariser Straße (Planstraße A)
  Anzahl Whg. Größe in m² Anzahl Räume
Frei finanzierte Mietwohnungen 36 88-120 3-4
Eigentums­wohnungen 20 72-146 2-5

lageplan-bauteil2_schmaler

weiterempfehlen