24.07.2019

Der Sommer ist da und, seien wir mal ehrlich, bei den aktuellen Temperaturen hat niemand so wirklich Lust lange hinter dem warmen Herd zu stehen. Daher zeigen wir euch heute, wie man Sommerrollen macht. Diese kleinen Happen sehen nicht nur lecker aus, sondern sind sogar ziemlich gesund. Sie sind schnell gemacht und bei diesem Wetter die perfekte leichte Mahlzeit.
Ob als Abend- oder Mittagessen, zum Mitnehmen oder als Partysnack – Sommerrollen passen einfach immer.

Das Facebook Video findet ihr hier.

Inhaltsbilder_Sommerrollen_Zutaten

Zutaten

  • Öl zum Braten
  • Rotkohl
  • Ein Bund Koriander
  • Zwei Möhren
  • Eine Limette
  • Eine Schüssel
  • Reispapier
  • Räuchertofu
  • Gurke

Zum Servieren

  • Sesamdressing

Inhaltsbilder_Sommerrollen_Schritt_1

Schritt 1

Rotkohl, Möhren, Räuchertofu und Gurke werden in mundgerechte Streifen geschnitten und der Tofu anschließend in etwas Öl angebraten. Der Koriander wird klein gerupft.

Schritt 2

Als Nächstes wird das Reispapier in der Schüssel mit lauwarmen Wasser eingeweicht. Dabei sollte das Papier nicht zu lange in das Wasser gehalten werden.
Anschließend werden Rotkohl-, Möhren-, Tofu- und Gurkenstreifen mittig auf das Reispapier gelegt, mit etwas Koriander garniert und mit Limette beträufelt. Jetzt nur noch das Reispapier wie oben gezeigt einrollen und schon sind die Sommerrollen fertig! Guten Appetit.

Ansprechpartner
Jana Warwas
Kontakt

weiterempfehlen