07.03.2015

Angst regiert dort das Leben

Der Bürgerkrieg in Syrien ist die größte humanitäre Krise unserer Zeit:
Fast die Hälfte der syrischen Bevölkerung ist auf der Flucht. Die meisten
davon haben in den Nachbarländern Zuflucht gefunden, andere wählten den Weg nach Europa. Khaled ist einer von ihnen und lebt seit November 2014
zusammen mit fünf anderen Flüchtlingen im Alter von 20 bis 64 Jahren in
einer Wohnung der Rheinwohnungbau in Düsseldorf-Lierenfeld. Wir
besuchten ihn in seinem neuen Zuhause und sprachen mit ihm über
seine Flucht, seine heutige Situation und seine Hoffnung.

Lesen Sie hier den Artikel als PDF >>

Ansprechpartner
Valbona Elshani
Kontakt

weiterempfehlen