05.08.2016

Am 4. August 2016 erwartet die Rheinwohnungsbau den Besuch von Wohnungsbauminister Michael Groschek im Neubauquartier „RKM740“ – Rheinkilometer 740 – in Düsseldorf-Heerdt. Das kürzlich fertig- gestellte Quartier an der Pariser Straße ist eines der drei vorbildlichen Projekte im Rheinland, die Minister Groschek im Rahmen einer Rundreise besucht.

Ziel ist es, sich vor Ort ein Bild von den Vorteilen des gut durchmischten Quartiers zu machen, das einen Querschnitt der Gesellschaft darstellt. „Es gibt im RKM740 öffentlich geförderte und frei finanzierte Wohnungen sowie Eigentumswohnungen“, erklärt Thomas Hummelsbeck, Geschäftsführer und Vorsitzender der Rheinwohnungsbau. „Hinzu kommen zwei Wohngruppen für Demente, eine Tagespflege für Senioren und eine Großtagespflege „U3“ für Kinder.“

Bei seinem 90-minütigen Rundgang durch das Quartier wird Minister Groschek die Räumlichkeiten der Wohngruppen und die Tagespflege besuchen, ebenso eine der geförderten Wohnungen.

Insgesamt hat die Rheinwohnungsbau an dem attraktiven Düsseldorfer Standort nahe des Rheins auf über 11.560 m² Fläche 115 Wohnungen realisiert und das auf energetisch höchstem Niveau. „Wir freuen uns, mit unserem Projekt das Interesse des Ministers geweckt zu haben und hoffen, seine Zielsetzungen von „Heimat vor der Haustür schaffen“ – mit bezahlbarem Wohnraum und funktionierenden Nachbarschaften – zu erfüllen“, so Thomas Hummelsbeck.

bild2
bild3

Ansprechpartner
Thomas Hummelsbeck
Kontakt

weiterempfehlen