20.10.2015

Mit ihrem nordöstlich des Düsseldorfer Zentrums gelegenen Neubauprojekt schafft die Rheinwohnungsbau einen ausgewogenen Wohnungsmix für alle Generationen:

Das zukünftige Angebot an 57 frei finanzierten Mietwohnungen in der Wangeroogestraße, Ecke Spiekeroogstraße ermöglicht das harmonische Zusammenleben von Singles, Paaren, Senio­ren und Familien mit Kindern.

Richtfest 10 Monate nach Baubeginn

„Nachdem wir im Januar 2015 mit den Bauarbeiten begonnen haben, freuen wir uns, heute das Richtfest mit zahlreichen geladenen Gästen zu feiern“, erklärt Thomas Hummelsbeck, Vorsitzender der Geschäftsführung der Rheinwohnungsbau. „Mit der Vermarktung starten wir im Frühjahr 2016, die ersten Mieter beziehen im Spätsommer 2016 ihr neues Zuhause. Sie erwartet neben der hohen Wohnqualität ein schönes Wohnumfeld und eine hervorra­gende Infrastruktur.“

Vielseitige Grundrisse, ausgewogene Belegungsstruktur

Auf einer Wohnfläche von rund 4.900 m² entstehen 57 Mietwohnungen mit Grundrissen von 62 m² bis 120 m². Der Schwerpunkt liegt bei den 3-Zimmer-Wohnungen, darüber hinaus wird es 2- und 4-Zimmer-Wohnungen geben. Alle Erdgeschosswohnungen sind barrierefrei erreichbar, die 3-geschossigen Gebäude entlang der Wangeroogestraße verfügen über Auf­züge. Stellplätze gibt es oberirdisch und in einer Tiefgarage.

Hochwertige Materialien, hohe Lebensqualität

„Bei der Auswahl der Baustoffe legen wir grundsätzlich Wert auf funktionelle, zeitgemäße und hochwertige Produkte“, erklärt Hummelsbeck. „Dieser Anspruch zeigt sich in der Fas­sadengestaltung und setzt sich bei der Innenausstattung fort.“ Eichenholz-Parkett in Wohn- und Schlafbereichen, ausgesuchte Bodenfliesen in den Bädern sowie Downlights schaffen ein modernes, elegantes Wohnambiente. Offene Wohnküchen oder großzügige Küchen mit Essbereich erfüllen den Wunsch der Menschen, die Küche als zentralen Raum des Familien­lebens zu nutzen. Darüber hinaus haben die Erdgeschosswohnungen einen Mietergarten, die übrigen Etagen großzügige Balkone.

Nachhaltiges Energiekonzept

Die Gebäude an der Wangeroogestraße erreichen den KfW-Effizienzhaus-Standard 55,

bedingt durch den sehr guten Dämmstandard und die kontrollierte Wohnungslüftung mit hocheffizienter Wärmerückgewinnung. Die Gebäude unterschreiten damit die gesetzlichen Anforderungen um 45%.

Darüber hinaus zeichnen sich die Gebäude durch ein angenehmes Raumklima aus, wozu die moderne Lüftungsanlage maßgeblich beiträgt.

Die Beheizung und Warmwasserbereitung erfolgen über eine Holzpelletanlage und werden zusätzlich durch Solarkollektoren auf den südlichen Dachflächen unterstützt.

Am Rohbaufest teilgenommen haben u. a.: Günter Karen-Jungen, Bürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, Ulrich Müller, Geschäftsführer, Katholischer Siedlungsdienst e.V. Berlin, Dr. Daniel Ranker, Prüfungsdirektor des VdW Rheinland-Westfalen

Wünschen Sie weitere Informationen zum Neubauprojekt in Düsseldorf-Unterrath? Besuchen Sie unsere Projektseite:

www.rheinwohnungsbau.de > Projekte > aktuelle Projekte > Wangeroogestraße

                                            Projekt im Überblick

 

Name Düsseldorf-Unterrath, Wangeroogestraße/Ecke Spiekeroogstraße
Bauherr Rheinwohnungsbau GmbH Düsseldorf
Grundstücksfläche ca. 6.600 m²
Wohnfläche ca. 4.900 m²
Baubeginn März 2015
Energiekonzept KfW-55-Standard
Investitionsvolumen insgesamt ca. 12,5 Mio. €
Ansprechpartner/Kontakt Thomas Hummelsbeck

hummelsbeck@rheinwohnungsbau.de

Ansprechpartner
Thomas Hummelsbeck
Kontakt

weiterempfehlen