Wohnanlage

Bei der Konzeptionierung der Außenanlagen liegt der Fokus nicht nur auf das Neubauareal. Bei der Neugestaltung werden auch Teile der umliegenden Bestandsgebäude einbezogen:
  • Unterbacher Straße 5 – 13 und 6 – 12
  • Kempgensweg 44 – 46 und 48 – 52
  • Gatherweg 59 – 69
Die Vorgärten sind funktionell gehalten und erhalten neben den befestigten Wegen zu den Eingängen und Kellertreppen eine Bepflanzung mit Hecken, einzelnen Solitärsträuchern, Gräsern und Bodendeckern. Auf der Rückseite eines jeden Hauses sind den Erdgeschosswohnungen jeweils Mietergärten mit befestigten Terrassen, Rasenflächen und raumbildenden Elementen aus freiwachsenden und geschnittenen Hecken zugeordnet. Die hinteren Seiten der Gärten sind offen gehalten und bilden den Übergang zum halböffentlich nutzbaren Bereich mit den neu angelegten Verbindungswegen zwischen den Häusern des Gatherweges und des Kempgensweges.

Familien willkommen!

Im Bereich der Grünflächen hinter dem Gebäuderiegel der Unterbacher Straße 5 – 13 steht den Bewohnern in Zukunft ein gemeinschaftlich nutzbarer Spielplatz mit einem Sandspielbereich, unterschiedlichen Spielgeräten sowie diversen Sitzmöglichkeiten zur Verfügung.
wohnanlage

weiterempfehlen