Zurück
Portrait of pretty young couple moving in new home.

Mieterführerschein: Der beste Weg zur ersten eigenen Wohnung!

27. Januar 2016

„Tschüss Hotel Mama!“ Ob Schüler, Azubi oder Student – für alle, die auf dem Weg zur ersten eigenen Wohnung sind, haben wir wertvolle Tipps, nützliche Hinweise und Checklisten im „Mieterführerschein“ zusammengefasst. Ihr findet diesen unter www.woledu.de im Download-Bereich. „Woledu“ ist die Kooperationsgemeinschaft „Wohnen und Leben in Duisburg“, zu denen fast 40 Wohnungsmarktexperten gehören, darunter auch die Rheinwohnungsbau.

mieterfuehrerschein-prospekt

 

Zurück zum Thema „eigene Bude“ und der grundsätzlichen Frage: „Kann ich mir eine eigene Wohnung überhaupt leisten?“. Der Finanzcheck gibt euch eine Übersicht über anstehende Ausgaben im Vergleich zum voraussichtlichen Einkommen. Weiter geht´s mit Tipps zur Wohnungssuche. Wie soll die Wohnung sein? Und wo findet ihr sie? Auch hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Eine davon: Ihr sprecht uns direkt an und schaut in einem unserer Rheinwohnungsbau Kunden-Center in Duisburg oder Düsseldorf vorbei. Kontaktdaten und Öffnungszeiten findet ihr hier: www.rheinwohnungsbau.de/unternehmen/kontakt.php

Alle weiteren Optionen verrät der Mieterführerschein, darunter der Hinweis auf die Duisburger Wohnungsbörse, die dieses Jahr am 21.05.2016 auf der Königstraße stattfindet.
(Flyer Mieterführerschein hier zum Downlod als PDF)

Wo zieht´s dich hin?

Genug der Theorie – im nächsten Schritt geht’s zur Wohnungsbesichtigung. Auch hier hilft die Checkliste, dem Vermieter alle wichtigen Fragen zu stellen. Worauf ihr beim Abschluss eines Mietvertrages achten solltet und welche Rechte, aber auch Pflichten ihr als frisch gebackener Mieter habt, könnt ihr ebenfalls im Mieterführerschein nachschauen. Schließlich findet ihr zum guten Schluss noch ein Glossar mit (fast) allen Begriffen, die euch auf dem Weg zur ersten Wohnung begegnen. Dazu noch eine kleine Anmerkung zum Stichwort „Maklerprovision“:  Seit März 2015 gibt es hier eine Gesetzesänderung. Diese besagt, dass der „Besteller“ des Maklers (das ist in der Regel der Vermieter) die Provision zahlt, nicht wie bisher der zukünftige Mieter. Entscheidet ihr euch für eine Wohnung der Rheinwohnungsbau, fällt grundsätzlich keine Provision an, da wir ausschließlich unseren eigenen Bestand vermieten und keine Makler beauftragen.

Wer hat´s erfunden?

Den Mieterführerschein haben junge Auszubildende aus verschiedenen Wohnungsunternehmen, der Stadt Duisburg und des Mieterbundes Rhein-Ruhr e.V. unter dem Dach der Kooperationsgemeinschaft „Wohnen und Leben in Duisburg – Woledu.de“ für euch entwickelt.

In eigener Sache: in 4 Schritten zur Rheinwohnungsbau-Wohnung

Interessiert ihr euch für eine Wohnung der Rheinwohnungsbau, ist das bei uns übliche Procedere:

  1. Ihr stellt euch bei uns vor, da wir unsere Mieter gerne persönlich kennenlernen.
  2. Ihr füllt einen Wohnungswunsch-Bogen aus, damit wir genau wissen, was und wo ihr sucht. Sollten wir innerhalb von einem halben Jahr keine passende Wohnung gefunden haben, genügt ein kurzer Anruf, damit die Suche weiter geht.
  3. Bingo! Wir haben die passende Wohnung gefunden – jetzt machen wir gemeinsam in aller Ruhe eine Besichtigung.
  4. Nach dem persönlichen Vermietungsgespräch mit einem unserer Kundenbetreuer könnt ihr den Mietvertrag für eure neue Traumwohnung unterzeichnen.

So einfach geht´s.

Aktualisierung Mieterführerschein, Seite 27: Die Energiewelt findet ihr nicht mehr im FORUM Duisburg, sondern im Kundencenter der Stadtwerke Duisburg.

Öffnungszeiten und Anfahrt unter:
www.stadtwerke-duisburg.de/service/kontakt/persoenlich/

Bildrechte: nenetus

Kommentar verfassen

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Mehr Infos finden Sie hier.

Nach oben