Zurück
Frau Jeromin_

Freie Plätze: Wohngruppe für Menschen mit Demenz in Düsseldorf-Heerdt

15. Februar 2016

Die Diakonie eröffnet im Sommer 2016 die erste von zwei Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz unter dem Dach unseres Neubauprojektes RKM740 in Heerdt. Noch sind Plätze frei.

Bis zu zehn betroffene Menschen leben hier in einer gemeinsamen Wohnung. Dabei hat jeder Mieter ein eigenes Zimmer und damit einen persönlichen Rückzugsort. Die Gemeinschafts-räume wie Küche und das gemütliche Wohn- und Esszimmer mit Loggia stehen allen Bewohnern offen.

„Besonders am Herzen liegt mir, dass sich die Menschen in der Wohngemeinschaft rundum zu Hause fühlen“, erläutert Silke Jeromin, Koordinatorin Ambulant betreute Wohn-gemeinschaften für Menschen mit Demenz, Diakonie Düsseldorf. „Die familiäre Atmosphäre und die persönliche Zuwendung geben ihnen Sicherheit und Geborgenheit – beides brauchen sie in sehr hohem Maße.“

Entscheidungen, die das Miteinander betreffen, fällt die Gruppe gemeinsam. Den Tag gestalten die Bewohnerinnen und Bewohner individuell gemäß ihrer Interessen und Vorlieben.

Selbstständig wohnen, rund um die Uhr betreut sein

Für eine Betreuung rund um die Uhr und die entsprechende Pflege sorgt die Diakonie. Ziel ist es, Menschen mit Demenz die Möglichkeit zu geben, weiterhin wie in der eigenen Wohnung zu leben und gleichzeitig alle notwendige Unterstützung zu bieten.

„Wenn Angehörige sich in die Wohngemeinschaft einbringen möchten, ist das optimal“, so Silke Jeromin. „Ich wünsche mir einen kreativen Austausch, der das aktive Miteinander fördert, sich positiv auf das Zusammenleben auswirkt und immer offen für Neues bleibt.“

Zum Thema Kosten: Diese sind vergleichbar mit denen für einen stationären Pflegeplatz.

Es sind noch Plätze in den Wohngemeinschaften frei – Informationen erhalten Interessenten hier:

Ansprechpartnerin

Frau Silke Jeromin
Diakonie – Wohngruppe Menschen mit Demenz
Telefon 0211 7353 164

www.diakonie-duesseldorf.de/demenz-wg

 

Kommentar verfassen

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Mehr Infos finden Sie hier.

Nach oben